close switcher global page
MCS Europe
14.03.2016

MetalMaster 2.0 – Jetzt mit neuem großartigen Leistungsumfang

Groß-Umstadt. - Der MetalMaster 2.0 ist jetzt mit neuem Funktionsumfang noch besser geeignet für professionelle Schneidaufgaben. Zusätzliche Baugrößen erweitern die Möglichkeiten.

Der neue MetalMaster 2.0 der Messer Cutting Systems GmbH aus Groß-Umstadt erregte bereits bei seiner Einführung im September 2015 großes Aufsehen. Schließlich bietet die Brennschneidmaschine höchste Leistungsfähigkeit auf kleinstem Raum und kombiniert die Vorteile von Plasma- und Autogenschnitt bei exzellenter Wirtschaftlichkeit. Nun bietet der kompakte MetalMaster 2.0 weitere Funktionen:

  • Autogenschneiden jetzt auch bis 100 mm
  • Weitere Baugrößen verfügbar: 4025, 6025, 8020
  • Höhere Produktivität und Flexibilität durch neues Sicherheitskonzept: die mitfahrende Lichtschranke ermöglicht ein Abräumen auch während des Schneidbetriebs.

Der Markt der Blechbearbeiter ist heiß umkämpft. Dort entscheiden oftmals Flexibilität oder Liefertreue über die Auftragsvergabe. Zuverlässige Schneidtechnologie im eigenen Haus gewährleistet gleichbleibende Qualität und schnelles Reagieren auf sich ändernde Kundenwünsche. Was aber, wenn der Platz für eine entsprechende Anlage fehlt? Dazu Dipl.-Ing. (FH) Christian Jung, CEO Messer Cutting Systems Europa: „Darauf sind wir bei der Neukonzeption unseres Klassikers MetalMaster eingegangen, und haben ihn in einer kompakten Alternative neu aufgelegt und um nützliche Funktionen erweitert. Vermehrte Kundenanfragen auch aus größeren Unternehmen haben uns darin bestärkt, den MetalMaster 2.0 nun auch in den Varianten 4025, 6025 sowie 8025 mit Arbeitslängen von 4 m, 6 m und 8 m mit 2,5 m Arbeitsbreite anzubieten.“

Effizient und präzise

Da der MetalMaster 2.0 Autogen- und Plasmaschneidverfahren kombiniert, ist er für eine Vielzahl von zu bearbeitenden Materialien und Schneidaufgaben geeignet. Mit Plasma lassen sich Bleche bis 50 mm schneiden, mit dem Autogenverfahren hat Messer nun auf 100 mm statt bisher 60 mm aufgestockt. Dank doppelseitiger Hochleistungsantriebe können die Brenner bis zu 35 Meter pro Minute schnell positioniert werden – höchst präzise selbst über lange Produktionszeiten hinweg. Nebenzeiten reduziert unter anderem der SmartLifter SL100 mit einer Höhenverstellung von bis zu 16 m/min. Noch mehr Flexibilität und höhere Produktivität erreicht MetalMaster 2.0 durch sein neues Sicherheitskonzept: Die mitfahrende Lichtschranke ermöglicht es, während des Schneidbetriebs die fertigen Bauteile abzuräumen.

Effizienz ist auch in Sachen Bedienung Trumpf: Bis zum ersten Schnitt sind lediglich drei Klicks auf der Steuerung GlobalControl 2.0 nötig. Das moderne, Windows®-basierte Betriebssystem ist dabei zukunftssicher und mittels Touchscreen einfach zu bedienen. Auf dem TFT-Monitor lassen sich Gasdrücke, Plasmaströme und sogar die Abnutzung der Verschleißteile ablesen.

Mit Mehrwert noch attraktiver

„Zahlreiche Kundenwünsche sind in die Erweiterung unseres noch recht jungen MetalMaster 2.0 geflossen. Damit haben wir ein weiteres zuverlässiges Produkt zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt, mit dem auch die Anforderungen der DIN EN 1090 spielend erfüllt werden. Wer sich den MetalMaster 2.0 in die Produktion stellt, investiert in zukunftssichere Messer-Qualität ‚Made in Germany‘“, resümiert Christian Jung.

Weiter Informationen finden Sie unter www.metalmaster.info.